Botanischer Garten Hamburg

Genuss für alle Sinne

Ich betrete den Botanischen bzw. Loki-Schmidt Garten in Hamburg Klein Flottbek, und fühle mich plötzlich in einer anderen Welt. Alle Hektik fällt ab von mir, eine Welle der Entspannung geht durch meinen Körper. Dies verdanke ich der üppigen Natur, die sich mir hier zeigt und dem Vogelgezwitscher, das mich begrüßt.

Im Frühling gibt es ein Meer an Blüten zu sehen, und im Herbst ist ein herrliches Farbenspiel der Blätter zu bewundern. Ich schlendere durch den Wüsten-, Bauern- Riech-, Tast- und Bibelgarten und freue mich über die Vielfalt, die ich hier erlebe.

Hier wird für alle Sinne etwas geboten

  • Sehen: Die wundervolle Natur, Lehrpfade, die verschiedene Pflanzenarten beschreiben.
  • Riechen: Hölzer, gute Luft, Blütenduft; im Riech- und Tastgarten kann man auch verschiedene Aromen kennen lernen, indem man beim jeweiligen Schau- bzw Riechkasten die Nase an die Lüftungslöcher hält und die Holztaste betätigt.
  • Spüren/fühlen: Gefühle der Entspannung und Freude können sich einstellen, und im Riech- und Tastgarten darf man verschiedene Hölzer berühren und kennen lernen.
  • Hören: Klänge der Natur wie Vogelgezwitscher, Plätschern des Wassers, und auch einfach mal nichts – die wunderbare Stille der Natur, manchmal auch Stimmen von Besuchern.
  • Schmecken: Im Café Palme sind Getränke, Kuchen und kleine Snacks erhältlich.

Botanischer Garten als Ort der Stille und Entspannung

Der Botanische Garten ist für mich ein Ort der Stille. Ich bin sowohl wochentags und an Wochenenden hier, wobei ich immer Ruhe und Entspannung finde. Der Garten ist nicht überlaufen, die Besucher respektieren die Natur und ihre Stille. Was mir besonders gut gefällt, sind die vielen Bänke, die einladen, zu ruhen, zu lesen, oder einfach den Ausblick zu genießen. Auch das Café Palme erlebe ich als angenehm ruhig, fernab von Menschenmassen und lautem Stimmengewirr. Dieser Garten bietet einiges zu entdecken, und er ist es wert, ihn zu jeder Jahreszeit zu besuchen.

Informationen

Adresse: Ohnhorststraße (ohne Hausnummer), 22609 Hamburg

Anfahrt mit der S1 oder S11 und den Buslinien 15, 21 – Haltestelle Klein Flottbek

Für Autofahrer gibt es einen Besucher-Parkplatz.

Öffnungszeiten: Täglich ab 9.00, je nach Jahreszeit unterschiedliche Schließzeiten.

Das Café Palme ist laut Auskunft im Sommerhalbjahr geöffnet.

Nähere Informationen sind auf der Website zu finden: Botanischer Garten Hamburg

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial