Meine 3 besten pflegenden Lippenstifte

[enthält Werbelinks]

Rote Lippen soll man küssen!

Kennst du diesen alten Song? Schöne, gepflegte rote Lippen laden sicherlich zum Küssen ein. Sie zaubern Farbe ins Gesicht, und mit Lippenstift kann man entweder schöne Lippen betonen oder etwa eine asymmetrische Form korrigieren. Für mich ist Lippenstift so wichtig wie Mascara. Daher habe ich schon sehr viele Exemplare getestet.

Kriterien

  • Konturenstift soll nicht nötig sein: Für den Alltag möchte ich ohne Konturenstift ein schönes Ergebnis erzielen, und die Farbe soll nicht über die Konturen auslaufen.
  • Pflegend: Es wird zwar fast jeder Lippenstift mit Pflegewirkung beworben, was in der Praxis oft nicht stimmt. Du kennst das vielleicht, dass kurze Zeit nach dem Auftragen die Lippenhaut spröde wird. Ich erwarte mir eine Pflegewirkung, die die Lippen einige Stunden geschmeidig hält.
  • Farbe verblasst oder verschwindet nicht nach ca. 2 Stunden ohne geküsst, getrunken oder gegessen zu haben.

Diese Lippenstifte habe ich bisher verwendet

Vorneweg gilt für alle nachfolgenden Produkte, dass diese das erste Kriterium erfüllen: Es ist kein Lippenkonturenstift notwendig. Es sei denn, du musst deine Lippenform korrigieren. Dies gelingt mit Konturenstift besser.

Beim Clinique Chubby Plump & Shine (Farbe Super Scarlett 02) habe ich aufgrund der sehr guten Pflegewirkung überlegt, ob ich diesen bei den Lippenpflegestiften einordne. Aufgrund der hohen Farbintensität habe ich mich dagegen entschieden. Dieser Lippenstift ist von der Wirkung her als Gloss einzustufen. Er hinterlässt jedoch nicht das klebrige Gefühl auf den Lippen, das ein Gloss meist mit sich bringt. Die Farbe bleibt nicht sehr lange auf den Lippen.

Den Yves Rocher Rouge Vertigue Brilliant Shine(Farbe 07) empfinde ich als sehr pflegend und angenehm auf den Lippen. Darüber hinaus duftet dieser Lippenstift zart. Die Konsistenz ist seidig-cremig mit einem leichten Glanz. Diese Farbe kann ich sogar ohne Spiegel gut auftragen. Sie hält sehr gut, und die Lippen bleiben lange geschmeidig.

Vom Sisley Phyto Lip Twist* (Farbe 6) habe ich aufgrund des Preises und der Werbeversprechen viel erwartet. Er soll die Lippen nicht nur pflegen, glätten und geschmeidiger machen, sondern auch sanft aufpolstern. Nun: Meiner Erfahrung nach fühlt sich die Konsistenz seidig weich auf den Lippen an. Aufpolsterungseffekt habe ich keinen bemerkt. Dieser wird häufig bei Lippen(pflege)stiften versprochen. Ich habe dies noch bei keinem Exemplar feststellen können. Ich werde nicht richtig warm mit dem Stift. Er ist für mich kein Nachkaufprodukt, da ich die Leistung zu günstigeren Preisen bekomme. Auch wenn es in diesem Artikel nicht um die Inhaltsstoffe geht, so werfe ich trotzdem einen Blick darauf – ganz besonders dann, wenn mit hochwertigen Inhaltsstoffen geworben wird, um ein Produkt teuer zu verkaufen. Hier ist laut codecheck.info Paraffin enthalten, was bekanntlich nicht ein Stoff erster Wahl hinsichtlich Gesundheit ist.

Der Sephora Rouge Shine Lippenstift (Farbe 34) lässt sich sehr gut auftragen, pflegt die Lippen langanhaltend, und die Farbintensität ist für den Alltag perfekt. Die Konsistenz fühlt sich auf den Lippen wunderbar an, soll heißen, ich spüre diese nicht. Das Produkt verschmilzt mit den Lippen.

Genauso wie der oben erwähnte „Rouge Brilliant Shine“ ist der “Rouge Vertigue Satin“* von Yves Rocher (Farbe 56) sehr cremig pflegend und wirkt leicht glänzend – wie Satin. Die Farbe ist bei dieser Serie etwas intensiver und hält auch recht lange auf den Lippen. Auch dieser Stift hat einen zarten Duft.

Der Radiant Lip Crayon (Farbe Rouge Flamboyant) ist schon wieder ein Produkt von Yves Rocher ;-). Dieser legt sich wie eine zweite Haut auf die Lippen und hält sie lange geschmeidig. Der Farbton ist recht dezent und verblasst nach ca. einer Stunde Tragezeit noch mehr. Doch bei den farbigen Lippenpflegestiften möchte ich ihn nicht einordnen, da er für diese Zwecke zu wenig pflegend ist.

Fazit

Der Sephora Rouge Shine war von Anfang an mein Liebling. Dieser Lippenstift erfüllt alle meine Kriterien und ich merke, dass ich automatisch am häufigsten zu diesem Stift greife. Das liegt wohl daran, dass dieser durch die eher dezente Farbwirkung sehr alltagstauglich ist. Die Rouge Vertigue Lippenstifte von Yves Rocher sind die anderen beiden Favoriten für mich. Die wunderbare Konsistenz, die Farbbrillianz und der Duft haben es mir angetan.

Auch wenn der Clinique Chubby Plump & Shine tolle Eigenschaften aufweist, landet er dennoch nicht unter den Top-Favoriten, da ich merke, dass ich ihn nicht häufig verwende. Ich werde mit Glossen nicht so recht warm. Sie sehen gut aus, doch mein wallendes langes Haar bleibt häufig an den Lippen kleben. Die Glosse kleben auch besonders stark an Trinkgefäßen, wodurch die Farbe rascher von den Lippen verschwindet.

Ein Hinweis an die Hersteller: Ich finde es erschreckend, dass ausgerechnet in vielen hochpreisigen Markenkosmetika Mikroplastik und andere (sehr) bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten sind. Ein zügiges Überarbeiten der Produkte halte ich für angebracht.

Wenn du dich für farbige Lippenpflegstifte interessierst, lies hier meinen Testbericht.

Hier findest du eine Auflistung der beschriebenen pflegenden Lippenstifte. Für weitere Informationen oder falls du den Einen oder Anderen kaufen möchtest, klicke auf die verfügbaren Werbelinks*.

Clinique Chubby Plump & Shine

Yves Rocher Rouge Vertigue Brilliant Shine*

Sisley Phyto Lip Twist*

Sephora Rouge Shine

Yves Rocher Rouge Vertigue Satin*

Yves Rocher Radiant Lip Crayon

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial